SPD-Fraktion Reinickendorf bei der 12. GWG-Open

SPD-Fraktion Reinickendorf bei der 12. GWG-Open

Die SPD-Fraktion Reinickendorf war bei der 12. GWG-Open, einem Tennisturnier des TC GWG 1919 Tegel, vor Ort. Das Turnier fand vom 01. August bis zum 6. August 2022 in mehreren Konkurrenzen statt: HE (Herren) über 30 Jahren, HE50, HE65 und HE70.

In mehreren Altersklassen fand das Tennisturnier statt.

Das Turnier wurde vom Alterspräsidenten des Tennisclubs Horst Hügel erfolgreich organisiert. Unsere stellvertretende Fraktionsvorsitzende Nicole Borkenhagen hat mit Herrn Hügel über das Turnier und den Verein gesprochen. Seit Juni diesen Jahres setzt sich der Tennisclub für Tennisunterricht von Geflüchteten ein. So nehmen zurzeit 19 ukrainische Kinder und Jugendliche am Tennisunterricht teil, welcher aus Spenden in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern finanziert wird. Dazu gehören:
– Elisabethstift
– das Netzwerk WIR (Willkommen in Reinickendorf)

Ein Turnierteilnehmer mit Nicole Borkenhagen und Horst Hügel

Die Betreuung erfolgt durch eine aus der Ukraine stammende Praktikantin, welche gemeinsam mit „Dr. Harry“ die Sprachbarrieren der Teilnehmer beim Training überwinden lässt.

Außerdem sprach Nicole Borkenhagen mit Lothar Fischer, dem frisch wiedergewählten 1. Vorsitzenden des Vereins, über die Vereinsarbeit. So wurde die Mitgliederzahl seit Anfang 2021 von 165 Mitgliedern auf 234 Mitgliedern erhöht. Das älteste Mitglied ist zugleich ein erfolgreicher Sportler. Klaus Bugdahl ist 87 Jahre alt und war Deutschlands bester Radfahrer bei Sechstagerennen.

Klaus Bugdahl mit Nicole Borkenhagen
Nicole Borkenhagen und Lothar Fischer mit Teilnehmern der Altersklasse HE30.
SPD-Fraktion beim Nationalfeiertag von Peru

SPD-Fraktion beim Nationalfeiertag von Peru

Im ICD House of Arts and Cultures, Soltauerstr. 18-22, 13509 Berlin, wurde am 30.07.2022 der Nationalfeiertag Perus gefeiert. Nicht nur Peruaner waren zum Nationalfeiertag eingeladen. Mit einer gemeinnützigen Fiesta soll eine Brücke zwischen den Kontinenten gebaut werden und die Lateinamerikanische Kultur näher gebracht werden. 

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Nicole Borkenhagen, sowie Darrell Kanngießer, BVV-Mitglied im Ausschuss für Partizipation und Integration, nahmen für die SPD-Fraktion Reinickendorf an der Veranstaltung teil.

Nicole Borkenhagen (stellvertretende Fraktionsvorsitzende) und Darrell Kanngießer (BVV-Mitglied im Ausschuss für Partizipation und Integration)

Die Besucher erwartete ein großes Bühnenprogramm mit Tanz und Peruanischen Musikgruppen. An den Ständen wurden landestypische Speisen zubereitet und auch das Nationalgetränk: Pisco Sour fehlte nicht. Für die Kinder wurde eine Piñata veranstaltet. Ernesto Gonzales und Carola Miranda organisierten die Veranstaltung. Wie es sich für eine richtige Fiesta gehört wurde ausgiebig getanzt. 

Zugusten der Förderung des Lateinamerikanischen Kunsthandwerkes fand eine Verlosung statt. Die Soziale Organisation für Lateinamerika e.V. setzt sich für Menschen mit Behinderung in Lateinamerika durch Übergabe von orthopädischen Geräten und Unterstützung bei medizinischen Operationen ein.